Die Antiquarische Gesellschaft

Die Antiquarische Gesellschaft befasst sich mit der Erforschung und Vermittlung der Geschichte von Stadt und Kanton Zürich. Zu diesem Zweck veranstaltet die «Antiquarische» – wie die traditionsreiche Gesellschaft kurz genannt wird – Vorträge, Exkursionen und Führungen. Mit ihren Publikationen, besonders dem Neujahrsblatt bietet sie ein Podium für die Präsentation von Forschungsergebnissen. Ebenso fördert die Antiquarische Gesellschaft die Bestrebungen historischer Vereinigungen im Kanton durch regelmässige Zusammenkünfte und Weiterbildungsveranstaltungen.

mehr

Nächste Veranstaltung

Montag, 31. Oktober 2016 18:30 Uhr: Vortrag
Dr. Claudia Moll, Zürich
Gartenkultur im Zürich des 19. Jahrhunderts
Zum Werk der Zürcher Kunsthandelsgärtner Theodor und Otto Froebel
Montag, 21. November 2016 18:30 Uhr: Vortrag
Dr. Anna Joss, Zürich
Sammeln für die Nation und zu wenig Platz
Einblicke in die Sammlungsgeschichte des Schweizerischen Nationalmuseums 1899-2007

Aktuell

19.09.2016

Vortragsprogramm 2016/2017

Das neue Vortragsprogramm für das Winterhalbjahr 2016/17 ist da!


Aktuelle Publikation

Das Kunst-, Weydny- oder Vogelbuch des Jodok Oesenbry
Zentralbibliothek Zürich, Ms. C 22
Chronos Verlag (2016)
Ferdinand Keller, Gründer der Antiquarischen Gesellschaft