Montag, 29. Mai 2017 18:15 Uhr: Führung
«Typisch Zürich!»
Jubiläumsausstellung 100 Jahre Zentralbibliothek Zürich
Zentralbibliothek Zürich, Schatzkammer

Die Führung ist leider ausgebucht.

Das Sechseläuten, Zwingli, die Banken,das Knabenschiessen …! Die Ausstellungzum 100-Jahr-Jubiläum der Zentralbibliothek zeigt, was Zürich geprägt hat und noch heute prägt. Kostbare, besondere, alltägliche und erstaunliche Dokumente aus 1000 Jahren legen den einzigartigen Charakter der Limmatstadt offen.

In der Führung wird Ihnen die Ausstellungentlang der Themen Literatur und Kunst präsentiert. Das Autograph einer Zürcher Mystikerin aus dem 14. Jahrhundert findet dabei genauso Berücksichtigung wie Gedichte der Exilschriftstellerin Else Lasker-Schüler, mit denen diese das Bleiberecht in Zürich erwirken wollte. Der Minnesänger Johannes Hadlaub erscheint als bildliche Darstellung und als literarische Figur des 19. Jahrhunderts. Gottfried Kellers Meretlein begegnet ihrer Inspirationsquelle, einem etwa 400 Jahre alten Ölgemälde. Vom Mittelalter bis heute werden auf diese Art interessante Bezüge zwischen Kunst, Literatur und Geschichte aufgezeigt.

Die Zürcher Stadtheiligen Felix, Regula und Exuperantius in einem Stundenbuch aus dem 15. Jahrhundert, Zentralbibliothek Zürich, Handschriftenabteilung.

Monica Seidler-Hux, M. A., studierte Kunstgeschichte und Germanistik an der Universität Zürich. Sie wirkte als Museumspädagogin, Kulturjournalistin und Lektorin und ist seit 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Handschriftenabteilung der Zentralbibliothek Zürich.