Home

Die Antiquarische Gesellschaft

Die Antiquarische Gesellschaft befasst sich mit der Erforschung und Vermittlung der Geschichte von Stadt und Kanton Zürich. Zu diesem Zweck veranstaltet die «Antiquarische» – wie die traditionsreiche Gesellschaft kurz genannt wird – Vorträge, Exkursionen und Führungen. Mit ihren Publikationen, besonders dem Neujahrsblatt bietet sie ein Podium für die Präsentation von Forschungsergebnissen. Ebenso fördert die Antiquarische Gesellschaft die Bestrebungen historischer Vereinigungen im Kanton durch regelmässige Zusammenkünfte und Weiterbildungsveranstaltungen.
mehr

Nächste Veranstaltungen

Sonntag, 2. Januar 2022 12:15 Uhr: Bächtelisessen
Bächtelisessen 2022
Dienstag, 18. Januar 2022 18:30 Uhr: Vortrag
Dr. Ina Boesch, Zürich
Geschäftig und global
Die Zürcher Kaufleute Kitt (1600- 1900)

Aktuell

Für Veranstaltungen der AGZ gilt Zertifikatspflicht

Aufgrund der behördlichen Auflagen gilt für unsere Veranstaltungen in Innenräumen, also die Mitgliederversammlung und Vorträge sowie für unsere Führungen z.B. in der Zentralbibliothek eine generelle COVID-Zertifikatspflicht. Das Tragen der Schutzmaske wird dann freiwillig. Bitte bringen Sie Ihr gültiges Zertifikat auf Papier, im Impfausweis oder digital auf Ihrem Smartphone an die AGZ-Veranstaltungen mit, zusammen mit einem amtlichen Ausweis. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Aktuelle Publikation

Roland Böhmer
«Ich wollt’s auf tausend Karten schreiben»
Ansichtskarten aus dem Kanton Zürich 1890–1930
Chronos Verlag Zürich (2021)
Ferdinand Keller, Gründer der Antiquarischen Gesellschaft