Leza M. Uffer (Hg.)
Peter Füesslis Jerusalemfahrt 1523 und Brief über den Fall von Rhodos 1522

Prof. Dr. Dietrich W. H. Schwarz gab  die Anregung, eine Neuausgabe der «Warhaffte(n) beschrybung der reiß vnnd fart... gaan Jerusalem» des Zürchers Peter Füessli von 1523 vorzubereiten. Eine zweite, mit dieser durch die Umstände der Entstehung verknüpfte Schrift Füesslis wurde in die Arbeit einbezogen, nämlich der nach den Erzählungen eines Augenzeugen verfasste Brief über den Fall von Rhodos 1522. Den beiden Texten ist eine Darstellung von Leben und Wirken Peter Füesslis vorangestellt, die nicht in chronologischem Fortschreiten die Gestaltung eines individuellen Lebens spiegeln, als vielmehr die sozialen Gegebenheiten, in welchen dieses Leben sich abspielte, aufreissen möchte. Die Arbeit wurde im Frühjahr 1977 abgeschlossen und der Philosophischen Fakultät I der Universität als Dissertation vorgelegt.

Mitteilungen der Antiquarischen Gesellschaft in Zürich, Band 50, Heft 3
Neujahrsblatt Nr. 146
Schulthess, Zürich (1982)