Jürg E. Schneider
Zürichs Rindermarkt und Neumarkt
Entstehung und Entwicklung eines Quartiers. Archäologie - Bau- und Kunstgeschichte - Geschichte

Die Studie ist in erster Linie eine archäologische Arbeit. Historische Quellen werden nur in einer Auswahl beigezogen. Es geht dem Verfasser vielmehr darum, die archäologischen und baugeschichtlichen Erkenntnisse zur frühen Stadtgeschichte - und dies nur in einem engen Ausschnitt - zur Diskussion zu stellen. Die Summe archäologisch-baugeschichtlicher und archivalischer Befunde ergibt erst eine eigentliche Haus-, Gassen- und Quartiergeschichte. Solche wiederum sind zusammen mit den Ergebnissen der verschiedenen Teilwissenschaften auf dem Gebiet der Stadtforschung Bausteine zu einer zusammenfassenden und übergreifenden "Stadtkunde". 

Inhaltsverzeichnis:

  • Einleitung
  • Topographie und Archäologie
  • Städtische Ausbauzone im 12./13. Jahrhundert
  • Die frühen Steinbauten und ihre Entwicklung bis zur Neuzeit
  • Die frühe Bewohnerschaft : Ansätze zu einer mittelalterlichen Sozialtopographie und Quartiergeschichte
Mitteilungen der Antiquarischen Gesellschaft in Zürich, Band 56
Neujahrsblatt Nr. 153
Verlag Rohr, Zürich (1989)