Montag, 25. Februar 2019 18:30 Uhr: Vortrag
Regula Ackermann und Pirmin Koch (KASG)
Von December, Catullina und Paulinus
Aktuelle Forschungen zum römischen Kempraten
Universität Zürich Zentrum, Hörsaal KO2-F-150

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Zürcher Zirkel für Ur- und Frühgeschichte.

Die römische Kleinstadt (Vicus) von Kempraten auf dem heutigen Stadtgebiet von Rapperswil-Jona wird seit knapp 15 Jahren intensiv erforscht. Der dadurch stark verbesserte Kenntnisstand ermöglicht es nun, die Siedlungsgeschichte und -struktur zu verstehen. Ausserdem gelangen aussergewöhnliche Entdeckungen wie der Magna Mater-Kultbezirk, das Mithräum sowie die Relokalisierung des Gräberfeldes. Der Vortrag bietet einen Überblick des aktuellen Wissensstandes, wobei Spezialitäten und Forschungsschwerpunkte herausgehoben werden.

Kommen Sie mit auf einen virtuellen Rundgang durch die römische Siedlung und erfahren Sie vom damaligen Alltag und den Lebensgewohnheiten. In der Nachbarschaft von December standen Töpfereien, die nicht nur das Alltagsgeschirr, sondern auch das feine Tafelgeschirr herstellten. Catullina hatte Sorgen, wir begleiten Sie in ihrem Gang in den Tempelbezirk. Und Paulinus, ein wohl angesehener und reicher Einwohner in der Kleinstadt, hatte einen besonderen Draht zu den Göttern. Er weiss zudem auch sonst einiges über die Siedlung zu berichten.