Sonntag, 14. Juli 2019 08:30 Uhr: Exkursion
Michael D. Schmid
Quergebaut
Querkirchen im Kanton Zürich
Carparkplatz am Sihlquai, Zürich

Zu einer spannenden, wenig bekannten Gruppe von Kulturdenk­mä­lern im Kanton Zürich gehören die rund zwanzig Querkirchen. Zum besonderen Rang dieses Bautypus tragen verschie­dene Gründe bei: Zum einen stellt die Querkirche gewissermassen das Ideal reformierter Architektur dar. Zum anderen verweisen diese meist zwischen 1760 und 1830 ent­standenen Bauten auf einen Höhepunkt des nachre­for­matorischen Kirchenbaus.

Unter der Leitung des jungen Historikers Michael D. Schmid, Autor eines kürzlich erschienenen Buches zum Thema, besuchen wir ausgewählte Vertreter des Bautypus und lernen die theologischen, sozialen, litur­gi­schen und architektonischen Eigenschaften kennen. Zuerst fahren wir zu den Rokoko-Kir­chen von Horgen und Wädenswil, mit einem Kaffeehalt in Wä­denswil. Das Mittagessen geniessen wir im "Sternen" Rüti. Am Nachmittag machen wir - falls möglich - einen Abstecher zu katholischen Quer­bauten am Beispiel der mo­dernen Pfarr­kirche Kemp­raten SG, ehe die Kirchen von Hinwil und Uster auf dem Pro­gramm stehen - letztere ist neben dem Zür­cher Neu­münster das Hauptwerk des Klassi­zismus im Kanton.

Treffpunkt: 8.30 Uhr Carparkplatz am Sihlquai, Zürich

Ende: ca. 18.00 Uhr ebenda

Kosten: 130 Franken (Fahrt, Führungen sowie Mittagessen mit Getränken)

Auskünfte / Anmeldung: Peter Niederhäuser, Brauerstr. 36, 8400 Winterthur
Tel. (052) 213 26 72; Mail: p.niederhaeuser@sunrise.ch

Anmeldeschluss: 1. Juli 2019.


Kirche Horgen (oben), Hinwil (unten).