Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen durchsuchen:
Montag, 23. März 2015 18:30 Uhr: Vortrag
Dr. phil. Bruno Meier, Baden
Der Aargau als Schauplatz europäischer Geschichte
Das Schlüsseljahr 1415
Montag, 16. Februar 2015 18:30 Uhr: Vortrag
Dr. phil. Andreas Motschi, Zürich
Ins Bild gesetzt
Archäologische Visualisierungen der Stadtgeschichte Zürichs
Montag, 19. Januar 2015 18:30 Uhr: Vortrag
Dipl. El.-Ing-ETH und lic. phil. Josef Egger, Zürich
Frühe Computernutzung in der Schweiz (1960–1980)
Die geschickte Verwendung eines neuartigen Werkzeugs zur Bewältigung wichtiger geschäftlicher Probleme
Montag, 24. November 2014 18:30 Uhr: Vortrag
Lic. phil. May B. Broda, Birmensdorf
1906 von Kiew nach Zürich
Die Familie Gustawa und Isidor Reichstein-Brokman
Montag, 27. Oktober 2014 18:30 Uhr: Vortrag
Dr.phil. Andrea Westermann
Geologie als kameralistische Wissenschaft
Stabilisierungseffekte zwischen Amts- und Forschungshandeln bei Hans Conrad Escher (1767–1823)
Samstag, 16. August 2014 10:00 Uhr: Exkursion
Das Konstanzer Konzil - ein Weltereignis des Mittelalters
Samstag, 12. Juli 2014 11:00 Uhr: Exkursion
Ritterspiele - im Museum und auf dem Turnierplatz
Montag, 12. Mai 2014 19:30 Uhr: Vortrag
Henry Gerlach, M. A., Konstanz
Eine Stadt im Ausnahmezustand?
Die Stadt Konstanz und das Konzil von Konstanz
Montag, 12. Mai 2014 18:30 Uhr: Mitgliederversammlung
anschliessend ab ca. 19.30 Vortrag
Montag, 17. März 2014 18:30 Uhr: Vortrag
Dr. phil. Mylène Ruoss, Zürich
Die Glasgemälde im Gotischen Haus zu Wörlitz.

Resultate 61 bis 70 von 89

<<

<

1

2

3

4

5

6

7

8

9

>

>>

Im Winterhalbjahr veranstaltet die Antiquarische Gesellschaft eine Reihe von Vorträgen zu historischen Themen aus allen Epochen. Wir möchten damit unsere Mitglieder mit neuesten Forschungsergebnissen auf dem Gebiet der zürcherischen und schweizerischen Geschichte bekannt machen und ihnen auch Gelegenheit zum direkten Gespräch mit Forscherinnen und Forschern und zur Diskussion ihrer Ergebnisse geben. Die Vorträge finden im Bahnhofbuffet Zürich (Au Premier) statt. Die Veranstaltungen sind öffentlich, der Eintritt ist frei. 

Die Exkursionen – im Frühsommer und im Herbst – führen unsere Mitglieder auf archäologische Grabungen, Industrielehrpfade, Burgen und Stadtrundgänge oder zu herausragenden Ausstellungen in Museen. Sachkundige Fachleute vermitteln neue wissenschaftliche Erkenntnisse und lassen Geschichte an mannigfachen Zeitzeugen nachvollziehbar werden.